Meine politische Motivation

Die Politik fasziniert und begleitet mich seit meinen Tagen an der Kantonsschule in Bülach. Damals habe ich gemerkt, dass die Politik das Zusammenleben von uns Menschen bestimmt und das Umfeld prägt, in dem wir leben und arbeiten. Politik ist für mich nicht etwas Abstraktes und Theoretisches, sondern etwas Konkretes und Praktisches. Es geht für mich darum, unser Land, unseren Staat, unsere Gesellschaft - also unsere Heimat - mitzugestalten. Besonders schön bringt dies mein Lieblingszitat des früheren Bundesrats Willi Ritschard zum Ausdruck: "Heimat ist überhaupt nicht etwas, was man einfach hat. Heimat muss man machen."

Unser Staats- und Gesellschaftsmodell mit seiner sozialen Verantwortung, den ausgeprägten Bürger- und Freiheitsrechten, der direkten Demokratie und dem Service public ist für mich ein Erfolgsmodell. Es ist aber keine Selbstverständlichkeit und muss immer wieder neu gestärkt, verteidigt und weiterentwickelt werden als Grundlage für unsere Lebensqualität, unsere Sicherheit, unseren Zusammenhalt und unseren Wohlstand. Dafür setze ich mich mit Überzeugung ein. Ich bin gerne Heimatmacher und freue mich, wenn sich viele andere auch als Heimatmacherinnen und Heimatmacher verstehen.

Natürlich machen Politik und Heimat für mich aber nicht an unseren Landesgrenzen Halt. Ich bin überzeugt, dass wir als Einwohner eines der reichsten Länder der Erde die Pflicht und die Verantwortung haben, unseren Beitrag zum friedlichen und für alle gewinnbringenden Zusammenleben in Europa und der Welt zu leisten - weil auch wir darauf angewiesen sind und davon profitieren. Werte wie Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit, individuelle Freiheit und Solidarität dürfen nicht nur Phrasen sein, sondern müssen national und international vertreten und gelebt werden.

Auch wenn vieles komplex und kompliziert geworden ist, letztlich ist das Ziel der Politik in meinem Verständnis ganz einfach: Möglichst viele Menschen sollen sich in ihrer Heimat wohl und sicher fühlen und ein selbstbestimmtes Leben führen können. Und was gibt es Spannenderes als das Leben und das Zusammenleben - und damit die Politik?


©2018 Daniel Frei | Webdesign: Atelier Neukom